Gurte
22
Praxis
Im Vergleich zu einer Tasche sieht ein Gurt einfach aus. Doch er hat es wortwört-
lich in sich. Denn seine Beschaffenheit ist entscheidend für seine Funktionalität.
Welche Lasten er halten muss, welcher Belastung er selbst ausgesetzt ist (etwa
durch Reibung, Witterung etc.) und wie die Verschlüsse und Verbindungen dimen-
sioniert sein können – das alles klären wir in einem Gespräch.
Einige Beispiel für Gurte und Tragesysteme präsentieren wir Ihnen hier.
Hüftgurt
Für ein paar Kilos
mehr um die Hüften:
dieser gepolsterte,
robust gearbeitete
Hüftgurt ist variabel
einsetzbar und für
den professionellen
Einsatz gedacht. Die
bequeme Polsterung
macht das Tragen
von Kleingeräten
auch für einen
längeren Zeitraum
angenehm. Dank
Schnellverschluss
ist er ruck, zuck an-
bzw. ausgezogen.
Er bietet Platz für
diverse Geräteta-
schen und verfügt
über Trageschlaufen
zum Einhängen von
Hammer etc.
Unendliche
Möglichkeiten
Gurte finden sich
überall. Es gibt
unzählige Einsatz-
möglichkeiten – und
genauso viele Gurt-
varianten. Wie sieht
der perfekte Gurt
für Ihre Anwendung
aus? Wir beraten Sie
und fertigen ihn nach
Ihren Vorstellungen.
Tragegurte
Ob als Hilfsmittel
im Rehabilitations-
bereich oder zum
Transport schwerer
Lasten – das strapa-
zierfähige Material
und die robuste
Verarbeitung lassen
dies zu.