Ein Motorrad in der Näherei, eine mobile Steuerung für einen Lifter auf dem
Schreibtisch … Wenn wir uns mit speziellen Taschen für Motorräder oder techni-
sche Geräte befassen, kann das durchaus passieren. Denn bevor wir eine Tasche
entwickeln, entwickeln wir erst einmal eine exakte Vorstellung von dem, was Sie
brauchen. Das heißt, wir sehen uns genau an, was die Tasche können muss.
01 ///
Wir beraten.
Wozu benötigen Sie die Tasche? De-
sign? Termine? Menge? Budget?
02 ///
Wir nehmen Maß.
An Tascheninhalten, Original-
geräten, Zubehör, …
03 ///
Wir konzipieren.
Oft entsteht die erste Idee zur Tasche
auf dem Papier.
04 ///
Wir modellieren.
Wir testen Materialien und Schnitte.
05 ///
Wir prüfen.
Passen Material und Anwendung
zusammen? Entspricht alles Ihren
Vorgaben?
06 ///
Wir bauen einen Prototyp.
Die Generalprobe. Gefällt’s? Oder
muss noch etwas verändert werden?
07 ///
Wir fertigen.
Bevor die Serie läuft, erhalten Sie ein
Muster zur Freigabe.
08 ///
Wir liefern.
Warum wir beim Entwurf
einer Tasche manchmal
wirklich Gas geben.
Ein Motorrad als Modell“
Bei der Entwicklung einer Tasche
kommt es auf viele Details an.
Die Passgenauigkeit muss genauso
stimmen wie die Funktionalität und
natürlich das Design. Das alles kann
man am besten beurteilen, wenn man
das entsprechende Objekt direkt vor
Augen hat. So kam es, dass wir unser
Atelier einige Wochen mit einer
160-
PS-Maschine geteilt haben.“
Rita Lange, Musterbau / Konstruktion
HALFAR
®
Technische Taschen
07
Gerätedummy
Entwurfszeichnung CAD
CNC-Cutter